Fachdienstleitung-Heide Bendig,Hort, Angerinitiative e.V.
Fachdienstleitung-Heide Bendig,Hort, Angerinitiative e.V.

Die Fachdienst-Praxis:

In meiner FD-Arbeit am/an den Kind/ern möchte ich eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen, in der sich die Knder so wie sie sind, mit ihrem Potential, ihren individuellen Begabungen, Fähigkeiten, Schwierigkeiten und Nöten geschützt und angenommen fühlen. 

 

In unserem Hort gibt es:

max. 5 integrative Plätze  für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf( 1/3 Regelung) innerhalb einer Gruppe mit 17 Schulkindern;

1 FD-Leitung-> bei Bedarf : Zusammenarbeit der FD-Leitung mit externen FD-Anbietern, wie Reittherapeuten, Erlebnispädagogen, Motopäden ectr.

                                        

Ablauf:

Nach Bewilligungsschreiben des integr. Platzes durch das Jugendamt/Bezirk:

1.Besprechung des Kindes im Hilfeplangespräch: ->FD->ASD->Eltern->Bezugspädagogin(Hort);

Förderziele werden erarbeitet und schriftlich festgelegt (ASD- Fortschreibung der Hilfe);

2.Beobachtungsphase Hortgruppe bzw.Testung-> FD-Leitung

3.Sondierungsphase:Kennenlernen, Vertrauen aufbauen-> FD-Leitung;

4.Regelmäßige FD-Termine festlegen,(Eltern) Einzelsetting oder Kleingruppe(max.3 Kinder);

 

Mögliche Förderbereiche je nach festgestelltem Bedarf:

Soziale Kompetenz:                     Kognitionstraining:Marburger-Konzentrationstraining:

Gruppenzugehörigkeit                Koordination Gehirn, Konzentration,Aufmerksamkeit,

Rollenfindung->Rollenspiele     Graphomotorische Übungen,Kozentrationsspiele

 

Emotionsarbeit mit Kunsttherapie:              Psychomotorik/Bewegung/ Entspannung:

kreative Maltechniken-Ausdrucksmalen     Körper-Wahrnehmung-Koordination

                                                                         Bewegungs-Geschicklichkeits-

Therapeutisches Sandspiel                            training                                       

Spieltherapie mit großen Handpuppen

                                                                          Erlebnispädagogische Maßnahmen/Natur-

                                                                          erfahrungen, Klettergarten-  

                                                                          Erfahrungsfeld der Sinne ectr.

                                                                          Kindermuseum

kreative Gestaltung                                           

mit div.Materialien( Papier, Holz, Stoff, )

 

 

 

 

Regelmäßiger Austausch mit:

Eltern und Lehrern

zuständiger/en ASD-Mitarbeiter/in

Hort-Team

Bei Bedarf:-> behandelnden Ärzten u.a. med.Diensten-> Erziehungsberatungsstellen

 

Ich bilde mich konstant weiter um  immer auf dem neuesten Stand therapeutischer und heilpädagogischer Methoden und Fördermöglichkeiten zu sein.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hort unterm Regenbogen, Angerinitiative e.V.